Bildungsschwerpunkte


Der Bayerische Bildungsplan gibt uns Bildungsmodule vor, die auch bei den Kleinsten bereits umgesetzt werden müssen.

Jedes dieser Module wird von uns bedient, wobei wir folgende Schwerpunkte gesetzt haben:

 

Musikalische Erziehung

Realisiert durch morgendliche Hausmusik mit Instrumenten, Fingerspielen und Tänzen.

Alle Tagesumbrüche werden mit Singen begleiet.

Vom Frühstückstisch hin zum Hände waschen, über das Aufräumlied, das Zahnputzlied bis zum Jahreszeitenlied nach der Vesper.

 

Bewegungserziehung

Realisiert durch die Bewegung anregende Krippenausstattung,

regelmäßiges wöchentliches Turnen,

allerlei Fahrgeschäfte auf der großzügigen Terrasse und viel Platz  zum Toben. 

 

Kreativität

Realisiert durch wöchentliche Kreativangebote mit Farben, Kleister, Sand, Papier und Schere.

 

Spracherziehung

Realisiert durch Buchbesprechungen, die Themen wie Größen, Farben, Zahlen, Tiere, und alltägliche Ereignisse aufgreifen,

durch sehr genaues Hinschauen der Sprachenwicklung,

durch sanftes Korrigieren, korrekte Grammatik und permanentes Erklären,

durch Lieder singen und Bewegungsspiele, bei denen die Kinder Gesagtes in Bewegung umsetzen müssen.

 

Sozialverhalten

Realisiert durch eine klare Tagesstruktur, in die sich die gesamte Gruppe einfügt,

durch eine gute Balance zwischen Selbstaustragung von Konflikten und Nötigwerden von Eingreifen des Fachpersonals,

und selbstverständlich auch hier durch stetes Erklären der unterschiedlichsten Vorgänge.

Das Erlernen von Regeln spielt hier vor dem Hintergrund der gegenseitigen Rücksichtnahme eine große Rolle und wird von den Kleinen sehr schnell gelernt.

 

Kuscheln

Bei allen Lernmodulen ist die Zuneigung zu den Kindern der wesentlichste Bestandteil, damit sie sich sicher zu fühlen, geborgen und angenommen. Gekuschelt wir eigentlich den ganzen Tag!

Denn: Ohne sichere Bindung, kein Entwicklung!!!

 

 

Unter den Punkten Videos und Bildergalerie können Sie sich einige bildliche Eindrücke über unsere Arbeit verschaffen.